Was die Liebe schenkt …

Die Freiheit der Träume, weit und mächtig. Der Wind pfeift sein Lied, macht sich verdächtig. Der Regen so schonungslos und unberechenbar. Die Blüte des Winters ist längst nicht mehr wahr. Es ist kein Ende in Sicht, der Nebel schreibt sein trauriges Gedicht. Die Dunkelheit verkriecht sich unter`m Himmelszelt. Wo ist nur die Helligkeit in dieser…

Der Eine …

Wie du mir die Welt zu Füßen legst, wie du mit mir auf Reisen gehst. Wie du mir nimmst die Angst, wie du mit mir zu den schönsten Melodien tanzt. Wie du so sanft küsst meine Hand, wie du mir raubst den Verstand. Wie deine Blicken mich berühren, unsere Seelen sich verführen. Wie du bist…

Ankommen

Die Augen staunen, die Stimme steht still. Die Seele stiftet Frieden, die Liebe will. Der Augenblick siegt, geht nimmer fort. Was überwiegt, findet sich dort. Tief im Herzen liegt unsere Wahrheit vergraben. Kostbare Momente an all diesen wundervollen Tagen. Sanft pocht das Herz im Takt der schönsten Musik. Es kam an und blieb.

Unsere Zeit …

Zeiten kommen und gehen. Doch die unsere wird für immer bleiben. Sie versüßt uns den Alltag, putzt sich heraus für ihren Aufenthalt. Die Zeit zögert nicht, sie passiert jetzt und geschieht weiter, bis in alle Ewigkeit.

Seite an Seite …

Wenn die Ferne der Nähe weicht, der Himmel der Erde ihre Schönheit reicht. Wenn der Fluss ins Meer der Leidenschaft schwimmt, die Seele den Körper fröhlich stimmt. Wenn aus Kälte sanfte Wärme wird, mein Herz deine Stimme hört. So ist’s gar groß um mich gescheh’n, Seite an Seite möcht ich mit dir geh’n.

Ausblick …

Was spürt die Ferne, wenn ich zu ihr blick? Was verspricht der Herbst, wenn ich seine Früchte pflück? Um’s Herz ist’s gescheh’n, es lässt die Liebe nimmer geh’n. Und ist’s bunt gar geworden in dieser trostlosen Welt, so sind’s wärmende Gedanken, die sie erhellt.

Fliegen wie ein Schmetterling

Ich kann dich fühlen, deinen Herzschlag spüren. Und liegst du nicht grad neben mir, so sind es meine endlosen Gedanken an dich, welche ich dir auf die Reise schick. Und verzerrt sich mein Herz nach der bloßen Liebe nur, so ist`s mit bloß nicht getan. Wahrhaftig ist sie und einzigartig wie ein Leben. Ein Meer…

Für einen Augenblick

Die Kunst des Lebens. Ein Meisterwerk. Wohin trägt es mich, in welchen Armen ertrinkt mein Gesicht. Eine jede Schönheit ist vergänglich, doch die unsere hallt ewig nach. Von einer Ewigkeit, die für immer scheint. Und wie du zu mir blickst, so erkenne ich dich. Für einen Augenblick, der der Liebe verfallen ist. So lass mich…

Der Anfang …

  Der Anfang einer Geschichte. Der Beginn von etwas Großem. Das Herz ist aufgewacht, blüht in seinen schönsten Farben. Die Gedanken schwirren endlos ohne Halt, ohne Rast. Es sind die schönsten Gedanken, weil sie Wirklichkeit werden. Es sind meine Gedanken, die sich unaufhaltsam um dich drehen. Weil du es bist. Dieser eine, dieser besondere Mensch….

Aufblühen

Ein Blütenmeer der Eitelkeit. Schönheit die vom Schatten befreit. Ein süßer Duft die Sinne berührt. Das Herz aus seiner Einsamkeit entführt. Es blüht in seiner Einzigartigkeit. Ist für die Liebe jetzt bereit.